Wanderrudern

Nahezu seit seinem Bestehen betreibt der Waginger Ruderverein Rennrudern. Begonnen von Albert Krumscheid, fortgeführt von Matthias, von Michael, Max, Leonie und Lydia leitet nun Mario Reim das Training.

Der Verein ist stolz auf die Medallien bei den Paralympics und auf Ruder-Weltmeisterschaften, nationale Titel und Medaillien in Deutschland, Österreich und Belgien, zahlreiche bayerische Meistertitel und Regattasiege, die von unseren Athleten gewonnen wurden.

Die Trainingsmannschaft trainiert nach Absprache. Das Mastertraining findet am Mittwoch um 19:00 Uhr statt


Höhepunkte

2020 Lukas Reim
5. U 23 EM, 1x
13. EM, 1x


2019 Lukas Reim
5. U 23 WM, 1x

2019 Toni Schmid, Louis Wolf
2. und 3. BW, 2x


2018 Lukas Reim
9. U 23 WM, 1x


2017 Lukas Reim
9. U 23 EM, 1x


2016 Lukas Reim
9. Junioren WM, 1x

Lukas Reim

2014 Katharina Patzelt
Belgische Meisterin, SF 8+

Katharina Patzelt

2012 Anke Molkenthin
Silber Paralympics, LTA Mix 4+

Anke Molkenthin

2005 Matthias Krumscheid
Deutscher Jugendmeister, JM 4x- A LG

Matthias Krumscheid

Unsere Trainingsmannschaft

Hallentraining 2016/2017

Impressionen

Sonnenaufgang am Waginger See mit Lukas Vor dem Start am Start auf der Strecke Im Ziel Gewonnen

Quali U 23 EM

Lukas Reim knackt Qualifikation zur U 23 EM

Regatta Linz 2020

Der Weg zur U23 Europameisterschaft ist frei: Lukas Reim hat die interne Ausscheidung in Linz gemeistert und damit die Qualifikation perfekt gemacht. Mit einer Zeit von 6:57, fuhr er sein bisher drittschnellstes Rennen – Trainer Mario Reim: „Es ist immer noch Potenzial vorhanden – wir werden Einstellungen am Boot nachjustieren und müssen den Rennverlauf optimieren.“ Die 1000 m-Marke passierte Lukas in einer Zeit von 3:24, die zweiten 1000 m waren dann entsprechend langsamer. Sein Trainer dazu: „Wir haben in den letzten Wochen sehr intensiv trainiert, das passt zum derzeitigen Trainingsstand.“ Immerhin mussten die Athleten im Prinzip „gegen die Uhr bzw. gegen andere Bootsklassen fahren“ – das ist schwierig und erfordert eine hohe Eigenmotivation. Für Lukas bisher immer kein Problem – die Grundschnelligkeit ist erstmal vorhanden, jetzt darf man gespannt sein, was die weiteren Rennen der Saison bringen. Nun wird weiterhin intensiv beim Waginger Ruderverein trainiert und dann geht es hoffentlich am 5./6. September zur U23 EM in Duisburg.